Antrieb

TPT fand seine erste Anwendung im Softwareintegrationstest eines Automatikgetriebes.
Seither wurden viele Automatikgetriebesoftwares, hybride und elektrische Antriebe
mit oder ohne dynamische Streckenmodelle mit TPT getestet.



Die Daimler Trucks Antriebsentwicklung wendet TPT erfolgreich für funktionale Tests von Getriebesteuerungssoftware auf der Modulebene und auf dem Integrationsniveau an.

Die Robert Bosch GmbH setzt TPT im Geschäftsbereich „Diesel Gasoline Systems“ für Modul- und Integrationstests ein.

Die Hybridantriebsentwicklung der Daimler AG setzt TPT erfolgreich beim Software-Modultest in Simulink für die Antriebssteuerung ein.

Bei der MBtech Group GmbH wird TPT in unterschiedlichen Projekten für die modellbasierte Entwicklung angewendet. Ein Beispiel ist die modellbasierte Software-Entwicklung mit Simulink des Power Control Units eines Diesel-Hybrid-Linienbusses.

Volkswagen setzt seit Jahren erfolgreich TPT bei der Entwicklung von HV-Batteriesteuerungen und im Lademanagement ein. TPT kommt beim Modultest auf Simulink-Ebene und beim Integrationstest zum Einsatz.

Innenraumelektronik

TPT findet in allen Bereichen der Innenraumelektronik Anwendung. TPT wird zum Testen bspw. von Lichtsteuerungen, Sitzheizungssteuerungen, Fensterhebersteuerungen aber auch für das Testen von Klimatisierungssteuerungen verwendet.


Test und Verifikation von Innenraumelektronik mit TPT

Die Mercedes Elektronikentwicklungsbereiche der Daimler AG setzen TPT seit mehreren Jahren durchgängig in allen Projekten für den Test von Simulink- und TargetLink-Modellen für die Entwicklung der Innenraumelektronik erfolgreich ein. Dies auch in der Zusammenarbeit und im Austausch mit Zulieferern.

Fahrerassistenzsysteme

TPT kann mit reaktiven Testmöglichkeiten leicht für Fahrerassistenzsysteme
angewendet werden; auch zusammen mit Umfeld- und Fahrzeugsimulationen.


Test und Verifikation von Fahrerassistenzsystemen mit TPT

Renault nutzt TPT für die Validierung von fortgeschrittenen Fahrerassistenzsystemen (ADAS), Autonomen Fahrfunktionen sowie anderen Fahrzeugfunktionen wie bspw. Reifendruck-Überwachungssystemen.

Die LKW-Elektronikentwicklung der Daimler AG setzt TPT beim Test von Simulink-Modellen und an HiL-Prüfständen zur Systemvalidierung des Notbremsassistenten ein.

Fahrdynamikregelung

TPT kann für Fahrdynamikregelsysteme wie ABS, ESP oder Wankstabilisierung verwendet werden. Fahrdynamiksysteme erfordern häufig den Einsatz von reaktivem Testen in Zusammenhang mit komplexen nichtlinearen Fahrzeugmodellen.


TPT für Test und Verifikation von Fahrdynamikregelsystemen wie ABS oder ESP.

Copyright © www.piketec.com    All rights reserved

Folgen Sie uns