Close
Banner Testing Services

Fahrerassistenzsysteme mit TPT testen.

TPT ist hervorraged für den Test von Fahrerassistenzsystemen (Advanced Driver Assistance Systems – ADAS) geeignet und das in jeder Teststufe.

Für den Test von Fahrerassistenzsystemen müssen das eigene Fahrzeug, der Fahrer, Verkehrsteilnehmer, Straßen und Umgebung, Hindernisse sowie Wetter und Reibwerte parallel gesteuert und für die Testszenarien variiert und kombiniert werden. Das Fahrzeugverhalten muss in allen Situationen bewertet werden. All dies geht mit TPT sehr einfach.

Modultests in MiL, SiL und PiL.

Wie bei allen Tests sind auch bei Modultests für Fahrerassistenzsystemen Signalbeschreibungen notwendig. Darüber hinaus haben Modultests für Fahrerassistenzsysteme besondere Anforderungen an die Testsoftware. So muss die Testsoftware in der Lage sein, Objektlisten mit verschiedensten Attributen zu verarbeiten, sie muss zeitliche und reaktive Abläufe unterstützen und sie muss die Simulation der Modulumgebung sowohl mit als auch ohne ein dynamisches Modell der Umgebung beherrschen. Darüber hinaus muss oft eine Vielzahl von Varianten getestet werden. TPT erfüllt alle diese Anforderungen.

Zeitlich veränderliche Abstände zu anderen Verkehrsteilnehmern oder zu Spurbegrenzungen können mit TPT sehr einfach und komfortabel beschrieben werden und bspw. in Simulink als Model-in-the-Loop-Test, bzw. in Form von C oder C++-Code  als Software-in-the-Loop-Test ausgeführt werden. Die anforderungskonforme Bewertung des zeitlichen Verhaltens erfolgt mit den TPT Assessments einfach und nachvollziehbar.

Themen der Sicherheitsmorm ISO26262 wie Schnittstellentests, Äquivalenzklassentests, Grenzwerttests, Codeabdeckung und Verlinkung von Anforderungen mit Testfällen sowie die Toolqualifizierung bis ASIL-D werden von TPT nativ unterstützt. Es können Testfälle manuell modelliert oder automatisch generiert werden.

Integrationstests / Softwaretests mit einfacher Umgebungssimulation

Wenn die Umgebungserfassung nicht Bestandteil der Tests ist, können Sie mit TPT sehr einfach das eigene Fahrzeug und die Umgebung direkt vorgeben. Tests der Funktion an sich wie beispielsweise die Wirksamkeit eines Notbremssystems nach den Vorgaben an die „Time to Collision“ (TTC) des Testprotokolls des Europan New Car Assessment Programme (NCAP): Autonomous Emergency Braking for Vulnerable Road Users (AEB VRU) können in TPT einfach umgesetzt werden. Spezifiziert werden in TPT für dieses Beispiel die eigene Fahrzeuggeschwindigkeit und der Pfad sowie die Steuerung der Fußgänger oder Radfahrer mit ihren Trajektorien  und Geschwindigkeiten. Ein einfaches in TPT implementiertes Radarmodell berechnet bspw. die Relativgeschwindigkeiten und -beschleunigungen sowie die Abstände, alle anderen für die Software benötigten Sensorsignale und TTC. Durch die direkte Vorgabe der Schnittstellensignale kann auch die Fehlerbehandlung einfach getestet werden.

Die Ergebnisbewertung und Dokumentation erfolgen vollkommen automatisch mit TPT.

Integrationstests / Softwaretests mit Umgebungssimulation in VTD

TPT bietet eine Anbindung an Virtual Test Drive (VTD) von Vires. Bei dieser Variante des Testens berechnet nicht TPT selbst die Objekte und deren Relationen. Das wird mit VTD gemacht. TPT steuert und beobachtet VTD. Dafür werden mit TPT nicht nur vorgefertigte Szenarien aus OpenDrive und OpenScenario in VTD ausgewählt und abgespielt, sondern das Verhalten des Tests modifiziert und variiert, auch reaktiv während des Testablaufs.

So ist es einfach möglich, die einzelnen Parameter der Simulation wie die Geschwindigkeiten, Anfangsabstände, Wetterbedingungen etc. systematisch mit TPT zu variieren, um so eine sehr gute Testabdeckung zu erlangen. Testprotokolle wie NCAP AEB VRU können auf diese Art als Testfälle umgesetzt werden.

Fahrerassistenzsystem lassen sich mit TPT einfach als Software-in-the-Loop-Test  und als Hardware-in-the-Loop-Test über VTD ausführen. Die Testbewertung erfolgt in TPT mit Hilfe der Assessments komfortabel und mit vielen hilfreichen Funktionen, die auch die Ergebnisse visualisieren.

Automatisierte Fahrzeugtests

Fahrerassistenzsysteme erfordern jede Mange Fahrzeugtests. Gut, dass Sie diese mit TPT automatisieren können.

Automatisieren Sie ihre Testabläufe inklusive automatischer Messung , Diagnose, Applikationsparameterverstellung sowie visueller und akustischer Interaktion mit dem Fahrer einfach mit TPT. Der Fahrer konzentriert sich auf das Fahren, TPT kümmert sich um den Testablauf und die Notwendigen Fahranweisungen. Die Testauswertung erfolgt wie gewohnt mit TPT. Manuelles Auswerten und Datenhandling entfällt.

Automatische parallele Testausführung mit dem Autotester von TPT ermöglicht es neben den aktiv durchgeführten Tests auch all jene im Hintergrund zu erkennen, deren Ablauf zwar nicht explizit ausgewählt und gefahren wurde, aber zufällig doch durchgeführt wurde.

Selbst wenn Sie nur Testdaten aus Fahrversuchen auswerten möchten geht das automatisiert mit TPT.